Der Paritätische Mülheim an der Ruhr

Navigation

Vernetzung von Selbsthilfe-Aktiven

Runder Tisch der Selbsthilfe

Ein- bis zweimal im Jahr treffen sich die Gruppensprecher*innen (bzw. ihre Vertretungen) der Selbsthilfegruppen in Mülheim. Das Selbsthilfe-Büro lädt ein zu den Treffen und moderiert diese. Erfahrungen und wichtige Informationen werden ausgetauscht, selbsthilfegruppenübergreifende Wünsche und Bedarfe identifiziert und die Zusammenarbeit der Gruppen organisiert. Ziel ist die Verbesserung der Zusammenarbeit und des Austauschs von Selbsthilfegruppen untereinander, die Schaffung von Synergien durch gruppenübergreifende Projekte (z.B. in der Öffentlichkeitsarbeit) und die Stärkung der Selbsthilfe in Mülheim insgesamt.

Der nächste Runde Tisch findet am 08.05.2024 statt. Um Anmeldung wird gebeten.


Gesamttreffen

Mit dem regelmäßig stattfindenden Gesamttreffen fördert das Selbsthilfe-Büro den Austausch und die Vernetzung zwischen den rund 70 Selbsthilfegruppen in Mülheim. Das Gesamttreffen bietet den Gruppen einen Rahmen, in dem sie sich als Teil eines größeren Selbsthilfenetzwerks erleben.

Bei den Treffen haben Vertreter*innen der Selbsthilfegruppen die Möglichkeit, im gemeinsamen Gespräch die konkrete Arbeit in den Gruppen zu reflektieren und Ideen für die Gruppenarbeit auszutauschen. Das Gesamttreffen ist ein offenes Angebot für alle Selbsthilfegruppen in Mülheim. Häufig sind Vertreter*innen unterschiedlicher Institutionen beim Treffen zu Gast, um zu speziellen Themen zu informieren. Das Gesamttreffen ist eine Plattform für Vernetzung, Austausch und gemeinsame Interessenvertretung.

Das nächste Gesamttreffen findet am 11. Oktober 2024 statt.